Jeannette Brabenetz

Kunsthistorikerin

Meine Schwerpunkte

Als Kunsthistorikerin beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Kunst und Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts und der Gegenwart. Für die Recherchen zu meiner Magisterarbeit, in der ich das druckgraphische Werk von Otto Möller (1883-1964), einem damals fast vergessenen Künstler der Novembergruppe, erschlossen habe, begann ich mich intensiv mit Künstlern der „Verlorenen Generation“ und den “Graphischen Künsten” zu beschäftigen.

Seither sind es besonders Themen abseits des Mainstreams, die immer wieder meinen Entdeckungs- und Forschungsdrang wecken und geweckt haben, wozu z.B. die Beschäftigung mit der internationalen, anti-akademischen Bewegung der Freilichtmalerei gehört.

 

Über mich

Trotz meiner Schwerpunkte, die sich mit der Zeit immer stärker verfestigt haben, bin ich ein vielseitiger und neugieriger Mensch. Vor einigen Jahren habe ich begonnen, ein Musikinstrument zu erlernen und mich mit der Theorie der Musik, ihrer Geschichte und Vermittlung zu beschäftigen – eine Bereicherung, die sich aus meinem Leben heute nicht mehr wegdenken lässt.

Der Austausch über und das gemeinsame Erleben von Kunst und Kultur mit anderen Menschen gehört für mich zu den anregendsten Momenten – ob im Beruflichen bei Führungen oder im Privaten bei Gesprächen mit den unterschiedlichsten Menschen.

Verbindungen knüpfen beim Aufgreifen von Zusammenhängen in der Vergangenheit wie in der Gegenwart, schaffen dabei Raum für kreative Ideen, spannende Prozesse und interessante Projekte: wie der Kunstvermittlung mit Musik, der Arbeit mit Menschen mit Behinderung oder auch bei der Entwicklung von Kunst- und Kulturkonzepten für den ländlichen Raum.

Vita

aktuell 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Sächsische Landesstelle für Museumswesen, Pilotprojekt Künstlernachlasssicherung im Freistaat Sachsen 

 

August 2017 bis Dezember 2019

Kustodin Malerei und Handzeichnungen, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus & Frankfurt/Oder 

 

Oktober 2011 bis Juli 2017 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen (ab 2016: Kunstmuseum Albstadt)

 

Sommersemester 2015

Lehrauftrag an der Universität Tübingen (Kunst sammeln)

 

2014 bis 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kulturamt Bodenseekreis, Friedrichshafen/Salem

 

Sommersemester 2013

Lehrauftrag an der Universität Tübingen (Expressionistische Druckgraphik)

 

2009 bis 2011

Wissenschaftliche Volontärin an der Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen

 

2008

Research Assistant für Dr. Joseph B. Perry, Assistenzprofessor für deutsche und europäische Geschichte an der Georgia State University, USA

 

2006 bis 2007

Mitarbeiterin am SFB 537 "Institutionalität und Geschichtlichkeit", TU Dresden

 

2006

Assistentin der Galerieleitung der Cicero-Galerie für politische Fotografie, Ringer Publishing GmbH, Berlin

 

2005

Projektassistentin bei der Ausstellung "Einstein-Spaces", Einstein-Forum, Potsdam/Berlin

 

Produktionsassistentin "Einstein on the Beach" (Robert Wilson/Philip Glass), staatsbankberlin

 

2002 bis 2004

Kuratorische Assistenz im sensor.k, Berlin

 

bis 2008 Studium der Kunstgeschichte und Spanischen Philologie in Leipzig, Madrid und Berlin

 

Magistra Artium mit der Abschlussarbeit „Die Druckgrafik Otto Möllers (1883-1964) zwischen Berliner Secession und Novembergruppe“ (Prof. Dr. Werner Busch, FU Berlin)

 

Mitgliedschaften

ICOM - The International Council of Museums, Kulturpolitische Gesellschaft e.V., Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V., MitOst e.V. 

 

Ehrenamtliches Engagement 

Kunstbeirat des Landes Sachsen-Anhalt, 100 Sächsische Grafiken 2020, ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

Ausstellungen

 

2019

Rhythmus und Ton im Spiegel von Körper, Architektur und Stadt (u.a. mit Werken von Otto Bartnig, Henryk Berlewi, Erich Buchholz, Werner Drewes, Lyonel Feiniger, Ludwig Hirschfeld-Mack, Johannes Itten, Henrik Neugeboren, Kurt Teubner, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Eröffnung am 27. Oktober 2019 (bis 12. Januar 2020) 

 

Urbane Kommentare//Raum-Politiken (Konzeption der Ausstellungsreihe, Konzept und Umsetzung der ersten Ausstellung Raum-Politiken mit den Künstler*innen Veronike Hinsberg, Olf Kreisel, Elke Mohr und Ingeborg Lockemann, Inken Reinert), Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Eröffnung: 8. September (bis 13. Oktober)

 

Conzept für ein Ereignis, mit/von/über A.R. Penck, Schul- und Bethaus Altlangsow, Co-Kuratorin: Dr. Katharina Neuburger, Eröffnung: 24. August (bis 22. September), www.kunst-im-schul-und-bethaus-altlangsow.de 

 

Aus der Mitte. Eduardo Chillida, Hans-Hendrik Grimmling, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Eröffnung: 19. Mai (bis 21. Juli) 

 

Das Paradies war nie. Katia Fouquet, Oskar Manigk, Malerei, Zeichnung, partizipative Rauminstallation, Co-Kurator: Armin Hauer, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Eröffnung: 3. März (bis 5. Mai) 

 

2018

REAL POP 1960-1985. Malerei und Grafik zwischen Agit Pop und Kapitalistischem Realismus, mit Werken von Bettina von Arnim, Thomas Bayrle, KP Brehmer, Klaus Dennhardt, Christa Dichgans, Frieder Heinze, Wasja Götze, Jürgen Jentzsch, Joachim Jansong, Almut Heise, Detlef Lieffertz, Ingo Kirchner, Konrad Klapheck, Konrad Lueg, Oskar Manigk, Wolfgang Petrovsky, Sigmar Polke, Robert Rehfeldt, Gerhard Richter, Jürgen Schieferdecker, Klaus Staeck, Erika Stürmer-Alex, Hans Ticha, Dieter Tucholke, Wolf Vostell, Ruth Wolf-Rehfeldt, Willy Wolff, Helmut Zielke, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Eröffnung: 17. November (bis 17. Februar 2019)

 

"Blick I Wendungen", mit Werken von Johanna Bartl, Kurt Buchwald, Carlfriedrich Claus, Guillermo Deisler, Hermann Glöckner, Rainer Görß, Günther Hornig, Joseph W. Huber, Herbert Kunze, Matthias Leupold, Carsten Nicolai, Wolfgang Petrovsky, Robert Rehfeldt, Karla Sachse, Cornelia Schleime, Antoni Starczewksi, Hans Ticha, Ingeborg Ullrich, Frank Voigt, Zorka Wollny, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Eröffnung: 28. Januar (bis 15. April) 

 

2017

"Spuren, Wege, Labyrinthe – Diethard Blaudszun 1941-2012. Werke aus der Sammlung Gerhard und Brigitte Hartmann und aus dem Nachlass" sowie "Vermessung der Landschaft" mit Werken von Hermann Heintschel, O.W. Himmel, Matthäus Merian d.Ä., Olaf Wegewitz und Gert Wiedmaier, Kunstmuseum Albstadt, Eröffnung: 2. Juli (bis 8. Oktober) 

 

"AlbStadtAlb – Ava Smitmans. Ein Kunstprojekt zum Landschaftsbild der Schwäbischen Alb", Kunstmuseum Albstadt, Alb, Eröffnung: 19. März (bis 21. Mai 2017), Webblog: www.albstadtalb.de

 

2016

Felix Hollenberg-Preis 2016: Kerstin Franke-Gneuß | Gratwanderung, Kunstmuseum Albstadt, Eröffnung: 6. November (bis 29. Januar 2017) 

 

„De Muerte Presente - Der Tod in der mexikanischen Gegenwartskunst“, Kunstmuseum Heidenheim mit Carlos Amorales, Carlos Aguirre, Miguel Calderón, Rafael Lozano-Hemmer, Teresa Margolles, E.S. Mayorga, Enrique Metinides, José Jiménez Ortiz, Adriana Salazar, Eröffnung: 8. Oktober (bis 15. Januar 2017) 

 

„Auftrag Landschaft“, Co-Kurator*innen: Katja Assmann, Dr. Angelika Weißbach, u.a. mit Kurt Buchwald, Manfred Butzmann, Joseph W. Huber, Charlotte E. Pauly, Ralf-Rainer Wasse, Olaf Wegewitz, ZKR, Zentrum für Kunst und Öffentlichen Raum, Schloss Biesdorf, Berlin, Eröffnung: 9. September (bis 17. April 2017) 

 

„Spielzeug I Spielraum“, ´junger kunstraum´, Kunstmuseum Albstadt, Eröffnung: 25. Juli (bis 2. Juli 2017)

 

„BÄUME im Landschaftsbild der Schwäbischen Alb“, Kunstmuseum Albstadt, Eröffnung: 13. März (bis 16. Oktober) 

 

„Daniel Bräg – KALTLANDSCHAFT“, Kunstmuseum Albstadt, Eröffnung: 13. März (bis 11. September) 

 

2015

„CLARA MOSCH 1977-1982. Kunst in der DDR zwischen Repression und Selbstbestimmung”, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen (Eröffnung: 25. Oktober 2015, bis 28. Februar 2016), Übernahme durch das dkw Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, Eröffnung: 17. April 2016, bis 2. Juli 2017)

 

„Sammeln wie gedruckt. Werke der Sammlung Gerhard und Brigitte Hartmann von A bis Z“, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 8. März (bis 7. Juni 2015)

 

2014

„Gegenwelten Gegensätze“ im ´jungen kunstraum´, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 28. September (bis 16. August 2015) 

 

„Zwischen Alb und Alpen. Münchner Kunst und schwäbische Künstler", Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 13. Mai (bis 13. Juli) 

 

2013

„Wilhelm Laage (1868-1930). Erneuerer des Holzschnitts um 1900“, Teil der Ausstellung „Frühling im Südwesten. Neuer Stil um 1900“, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 10. November (bis 18. Mai 2014) 

 

„Farbenzauberer“ im ‚jungen kunstraum’, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 15. September (bis 10. August 2014) 

 

2011

 „Otto Dix und die Kinder“, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 15. November (bis 12. August 2012) 

 

„Neue Welten – Neue Kunst 1919-1933“, Teil der Ausstellung „Ausdruck und Zeichen. Holzschnitte der Moderne aus 111 Jahren“, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 13. März (bis 26. Juni) 

 

2010

„Paul Bedra – Auf der Suche nach der goldenen Harfe“, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen, Eröffnung: 27. Juni (bis 19. September) 

 

2003

„Deutsche Eiche – Fotografien von Marcel Steger“, sensor.k, Berlin, Eröffnung: 29. April (bis 22. Mai) 



sowie Mitarbeit an weiteren Ausstellungen

 

Publikationen

2020

 

2019 

 

2018

 

2017

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

 

2012

 

2010

Projekte

laufend

2012-2014

 

2011

 

2010 bis 2017

Jeannette Brabenetz

Zietenstraße 2b
09130 Chemnitz

Deutschland

jbrabenetz@googlemail.com

Skype: jeanne_pajaro

 

Gestaltung & Programmierung:
scheible.it - Tobias Scheible


Impressum


1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (Hyperlinks), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Datenschutzerklärung

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

a. Server-Log- Files
Der Provider der Seiten (Domainfactory) erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Wir haben mit Domainfactory eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Domain Factory verpflichtet sich darin zur Einhaltung der Datenschutzregeln der DSGVO und der gesetzlichen Vorgaben. Die bei Domainfactory gespeicherten Daten sind:
Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners & Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Auswertung dieser Daten oder eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird durch uns nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden oder wir von staatlicher Seite dazu aufgefordert werden.

b. Web-Statistik
Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Dienstleistungen